Human Simulation Center - Aktuelles

Simulatorgestütztes Patientensicherheitstraining (HOTT)

DSC 3869 neuAm 12/13. April 2014 fand am HSC im Auftrag der Akademie für Unfallchirurgie (AUC) und in Kooperation mit der Uni Freiburg der zweite HOTT-Zentrumskurs (HOTT= Hand Over Team Training) statt.
Teilnehmer waren 13 Ärzte aus den Fachrichtungen Unfallchirurgie und Orthopädie sowie Anästhesie) und Pflegekräfte (aus den Bereichen Notaufnahme/Chirurgische Ambulanz und Anästhesie), die in 3 Teams eingeteilt wurden. Diese Teams absolvierten jeweils 2 von insgesamt 6 Simulationsszenarien zur Schwerverletztenversorgung.. Erstmals kam dabei im HSC für ein solches Training ein CT-Mock-up zum Einsatz, mit dem realitätsnahe CT-Fahrten und die anschließende Evaluation der Bilder der Traumaspirale möglich wurden.


Sechs Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zur Auffrischung ihres ATLS-Provider-Status und unterzogen sich der schriftlichen Abschlussprüfung.
In der abschließenden Evaluation zeigten sich die Teilnehmer sehr begeistert von der hohen Qualität, die dieser Kurs bietet.
Das Training wurde beobachtet von Prof. Felix Walcher, MME (ehemals Uni Frankfurt, seit 1.5.2014 Direktor der Universitätsklinik für Unfallchirurgie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) als unabhängigen Experten für Simulation in der Unfallchirurgie insbesondere Schwerverletztenversorgung. Ihm fielen an HOTT das runde Gesamtkonzept, das sehr professionelle und harmonische Team, die perfekte Technik, die optimale Lehr-Lern-Atmosphäre sowie die ausgereifte Didaktik aller Referenten positiv auf und er lobte den Kurs in seinem Fazit als ein „exklusives Leuchtturmprojekt".

Impressum  Copyright-Datenschutz
© Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement 2000 – 2018